3/3/1 | Team / Office / Cornelia Nalepka

Titel: Mag.

Vorname: Cornelia

Nachname: Nalepka

Position: Office Managerin

E-mail: office@gtb.lbg.ac.at

 

 

Cornelia Nalepka ist Office Managerin und Assistentin des Direktors am Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie. Zudem arbeitet sie an einer Dissertation zum Thema "Fragmentiertes Leben: Über die (Un-)Möglichkeit von Hypertext-Biographien".

Davor war sie als Vorstandssekretärin für den Österreichischen Galerienverband tätig. Weitere Stationen in ihrer beruflichen Laufbahn umfassen die Veranstaltungs-organisation für die Schule für Dichtung in Wien, die Projektleitung bei eurozine, einer europaweiten, vielsprachigen Internetplattform für Kulturzeitschriften, sowie die Tätigkeit als Verlagsassistentin bei der Zeitschrift und Edition Wespennest. Cornelia Nalepka studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Skandinavistik an der Universität Wien und verfasste eine Diplomarbeit zum Thema Nicht-lineare Texte und ein Vergleich ihrer Umsetzung in vier Büchern. Als ein Schwerpunkt ihrer beruflichen Tätigkeiten und ihres Studiums hat sich die Beschäftigung mit Neuen Medien, Hypertext, nicht-linearen Texten, Webseitenkonzeption und -gestaltung herausgebildet.

 

Publikationen:

Kalkuliertes Scheitern als biographische Maxime. Zu Wolfgang Hildesheimer: "Die Subjektivität des Biographen". In: Theorie der Biographie. Grundlagentexte und Kommentar. Hg. v. Bernhard Fetz und Wilhelm Hemecker unter Mitarbeit von Georg Huemer und Katharina J. Schneider. Berlin, New York: De Gruyter 2011, S. 297 - 301.

Postmoderne Biographik. Dieter Kühns N und Hans Magnus Enzensbergers Der kurze Sommer der Anarchie. In: Hemecker, Wilhelm (Hg.): Die Biographie - Beiträge zu ihrer Geschichte. Berlin, New York: de Gruyter 2009, S. 393-421.

 

Kontakt

Mag. Cornelia Nalepka
Office Managerin
Tel: +43-1-4277 43099
Email: office@gtb.lbg.ac.at

Ludwig Boltzmann Institut
für Geschichte und Theorie der Biographie
Porzellangasse 4/1/17
1090 Wien
Österreich