3/4/9 | Team / Researcher / Katharina Prager

Titel:  DDr.

Vorname: Katharina

Nachname: Prager

Position: Wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-mail: katharina.prager@gtb.lbg.ac.at  

 

Katharina Prager ist Kulturwissenschaftlerin und Historikerin. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Theorie der Biographie / der Wienbibliothek im Rathaus arbeitet sie an der Neuorganisation des komplexen Karl Kraus-Archivs wie auch an der Erstellung einer Online-Biographie von Karl Kraus (www.kraus.wienbibliothek.at).

Sie war zuvor als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ernst-Krenek-Institut-Privatstiftung, an der Donau-Universität Krems sowie am Institut für den Donauraum und Mitteleuropa tätig und realisierte dort diverse internationale, historisch-kulturwissenschaftliche (Kooperations-)Projekte.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Geschichte und Theorie der Auto/Biographie, Österreichische Kulturgeschichte mit Fokus auf Wien 1900 / Exil / Nachkriegszeit, Auto-Media Online, Memory Studies und Kanonisierungsprozesse, Wissens- und Wissenschaftsgeschichte.

 

Publikationen, Vorträge und Interviews (Auswahl):

Monographien und Editionen / print und online

Berthold Viertel (1885–1953) – Eine Biographie in Erinnerungsorten der österreichischen Moderne, 2016 (in Vorbereitung)

Karl Kraus Online http://www.kraus.wienbibliothek.at/ (2015)

Aus Nachbarn werden Freunde – Universitäre Kontakte in Mitteleuropa nach 1989 = Studien des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa Nr. 1/ 2009 –(basierend auf einem Oral History Projekt – zugleich Ausstellungskatalog)

„Ich bin nicht gone Hollywood!“ – Salka Viertel – ein Leben in Theater und Film, Braumüller-Verlag, Wien 2007

 

Wissenschaftliche Artikel

Canon, Visibility and the Limitations of Women’s History (Commenting on Gillian Beer “Representing Women: Re-Presenting the Past – 1989), in: Wilhelm Hemecker / Edward Saunders (Hg.), Biography in Theory. A Reader, Berlin (De Gruyter) 2017 (in Vorbereitung).

From “Anti-Biography” to Online-Biography (Commenting on David E. Nye: Post-Thomas Edison), in: Wilhelm Hemecker / Edward Saunders (Hg.), Biography in Theory. A Reader, Berlin (De Gruyter) 2017 (in Vorbereitung).

Dichter gegen die Zeit – Karl Kraus und die „kritische Moderne“, in: Traditionen der Wiener Moderne. Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte, Berlin (UdL De Gruyter) 2016 (in Vorbereitung).

Neue Bismarck-Biographien. Ein Überblick nach dem Jubiläumsjahr, in: neue politische literatur. Berichte aus Geschichts- und Politikwissenschaft, Frühjahr 2016 (in Vorbereitung).

Berthold Viertel – A Migration Career and No Comeback in Exile, in: Bischof, Günter (Hg.), Quiet Invaders Revisted, TRANSATLANTICA Bd. 11, Innsbruck (Studienverlag), 2016 (in Vorbereitung).

Exemplary Lives? Thoughts on Exile, Gender and Life-Writing, in: Charmian Brinson / Andrea Hammel (Hg.): Yearbook of the Research Center for German and Austrian Exile Studies, 17: Exile and Gender I: Literature and the Press, Brill 2016 (in Vorbereitung).

„Ungewöhnliches biographisches Bewusstsein” – Exilantinnenbiografien als Laboratorium für Geschlechterverhältnisse und Transkulturalität, in: Gabriele Knapp / Adriane Feustel / Inge Hansen-Schaberg (Hg.): Flüchtige Geschichte und geistiges Erbe - Perspektiven der Frauenexilforschung, Bd. 8, München (edition text & kritik), 2015.

(mit Vanessa Hannesschläger), Ernst Jandl and Karl Kraus – Two Lives in Bits and Pieces, in: Serge ter Braake / Antske Fokkens (Hg.), Proceedings of the First Conference on Biographical Data in a Digital World 2015, CEUR Workshop Proceedings, Vol. 1399, 2015 http://ceur-ws.org/Vol-1399/paper1.pdf

Überlegungen zu Biographie und Exil, in: Evelyn Adunka, Primavera Driessen Gruber, Fritz Hausjell, Irene Nawrocka, Simon Usaty (Hg.), Exilforschung: Österreich. Leistungen, Defizite & Perspektiven, Wien (Mandelbaum) 2015

Salka Viertel, in: Ilse Korotin (Hg.), biografiA. Lexikon österreichischer Frauen, Wien/Köln/Weimar (Böhlau), 2014.

»Ich bin ja nur deshalb ein Lump, weil der andere sich ärgert«. Vom Schimpfen,

Schmähen und Polemisieren..., in: Marcel Atze / Volker Kaukoreit (Hrsg.):»ERLEDIGUNGEN« [= Sichtungen 14/15], Wien (Praesens), 2014.

"Könnte ich vor Europa sprechen, wäre der Krieg in einer Minute beendet". Der Vorleser Karl Kraus im Ersten Weltkrieg, in: Alfred Pfoser/Andreas Weigl (Hrsg.): Im Epizentrum des Zusammenbruchs. Wien im Ersten Weltkrieg, Wien (Metro-Verlag), 2013.

(mit Richard Hufschmied & Oliver Rathkolb), Anhang, in: Oliver Rathkolb, Europa und das  Ende des Kalten Krieges, Wien (Picus), 2012.

Nicole Nottelmann über Greta Garbo und Salka Viertel, in: Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands, Heft 3, 29. Jahrgang, Wien 2012.

(mit Eugen Pfister) How We Learned to Stop Worrying and Utilize European Lieux de Mémoire as an Historical Instrument, in: Donauraum 01/2011, Wien (Böhlau), 2011.

Berthold Viertel und die Möglichkeiten einer biographischen Analyse österreichischer und deutscher kultureller Identität in: „Zeitgeschichte“ bzw. „BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen“, Wien (Studien-Verlag) bzw. Leverkusen (Budrich Journals), 2010.

Kultur und Kalter Krieg am Beispiel von Berthold Viertel – in Majoros István/ Marusza, Zoltan/ Rathkolb, Oliver/ Stadler, Friedrich (Hrsg.): Ungarn und Österreich im Kalten Krieg, Budapest (Robinco Kft.), 2010.

 

Vorträge (Auswahl)

Laufend Präsentationen, Vorträge und Führungen zu „Karl Kraus Online“ bzw. zum Karl Kraus-Archiv in der Wienbibliothek im Rathaus.

Two Online Biographies: Ernst Jandl and Karl Kraus – Vortrag im Rahmen des Ego-Media-Netzwerktreffens (Prof. Max Saunders), King’s College, London, 14. September 2015

Two Lives in Bits and Pieces – Vortrag im Rahmen des internationalen Workshops „Biographies in a Digital World“ (Prof. Paul Arthur), Rockstart, Amsterdam, 9. April 2015

Dichter gegen die Zeit – Karl Kraus und die “kritische Moderne“ – Vortrag auf der Konferenz Tradition in der Wiener Moderne, 16. Dezember 2014

„Ungewöhnliches biographisches Bewusstsein“. Exilbiographie und Geschlecht – Vortrag auf der 24. Internationalen Tagung der Arbeitsgemeinschaft „Frauen im Exil“, Berlin, 17. Oktober 2014

Thoughts on Exile, Gender and Life-Writing – Vortrag auf der Triennial International Conference of the Research Center for German and Austrian Exile Studies, London, 17. September 2014

Virtual Biography: Life-Writing in New Media – Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung “The Many Faces of Biography“ (mit Vanessa Hannesschläger und Tobias Heinrich), Wien, 5. Juni 2014

„Berthold Viertel – ein Analytiker der österreichischen und deutschen kulturellen Identität?“ in Panel 24: „Update: Biographie ist „in“! Möglichkeiten und Grenzen biographischer Methoden für die Zeitgeschichte“, Wien, Zeitgeschichtetage 2010, 25. – 28. Mai 2010

 

Ausstellungen und Interviews (Fernsehen und Radio):

Filminterview zu Karl Kraus für die ARTE-Kulturdokumentation "Die Zwanziger Jahre in Wien"; Gestaltung: Stefanie Appel (2015)

Filminterview zum Wiener Kaffeehaus der Zwischenkriegszeit als Ort weiblicher Emanzipation und kultureller Produktion für die Ausstellung „Light & Noir: Exiles and Émigrés in Hollywood, 1933–1950“ im jüdischen Museum in Los Angeles (Skirball Cultural Center); Gestaltung: Isa Rosenberger (2015)

Ö1-Interview für das Salzburger Nachtstudio: "Erzähltes Leben." Biografien als Forschungsgegenstand, Gestaltung: Ulrike Schmitzer, 21. Mai 2014

Ausstellung „1989. Ende der Geschichte oder Beginn der Zukunft?“ (Historischer Teil mit Oliver Rathkolb und Richard Hufschmied), 9. Oktober 2009 – 7. Februar 2010 in der kunsthalle wien

„Aus Nachbarn werden Freunde. Jugendkontakte in Mittel- und Osteuropa nach 1989“, 29. April – 13. September am Österreichischen Museum für Volkskunde

 

Herausgeberschaften und Redaktion

(mit Wolfgang Straub) Bilderbuch-Heimkehr? Remigration im Kontext, Wuppertal (Arco Verlag) 2016 (in Vorbereitung)

(mit Lucile Dreidemy, Richard Hufschmied, Agnes Meisinger, Berthold Molden, Eugen Pfister, Elisabeth Röhrlich, Florian Wenninger und Maria Wirth), Bananen, Cola, Zeitgeschichte. Oliver Rathkolb und das lange 20. Jahrhundert (Festschrift zum 60. Geburtstag), Wien (Böhlau), 2015.

(mit Zoltán Maruzsa) Cold War Reloaded, zeitgeschichte, Heft 6, 37. Jahrgang, 2011.

(mit Florentine Kastner) From Cold War to Deténte, zeitgeschichte, Heft 6, 38. Jahrgang, 2010.

 

Mitgliedschaften und Kooperationen:

Vorstandsmitglied und Mitglied der Frauen-AG der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung http://www.exilforschung.ac.at

Netzwerk Biographieforschung http://biographieforschung.univie.ac.at/

Engagement und Professionalisierung. - Käthe Schirmacher (1865-1930) http://schirmacherproject.univie.ac.at/home/

Mentoringprogramm der Universität Wien 2015/16

Kontakt

DDr. Katharina Prager
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel.: +43 1 4000 84944
Fax: +43 1 4000 99 84915
Email: katharina.prager@gtb.lbg.ac.at

Ludwig Boltzmann Institut
für Geschichte und Theorie der Biographie
Wienbibliothek im Rathaus
1085 Wien
Österreich